Dienstag, 13. Dezember 2016

Feng Shui als Eventmanagement-Tool der VISIONALE 2016

Feng Shui & die 5 Elemente: erfolgreich gestaltendes Eventmanagement-Tool der VISIONALE 2016



Die VISIONALE 2016, der 13. Bundeskongress der Frauen in der Immobilienwirtschaft e. V. – kurz ‚Immo-Frauen‘ – fand vom 23. bis 25.9.2016 mit 160 Teilnehmerinnen in Münster statt. Schon lange im Vorfeld hatte sich der Berufsverband für Feng Shui und Geomantie e. V. entschieden, sich erstmals als Sponsor an der Visionale zu beteiligen. Die Idee: die Tischdekoration des Gala Dinners nach Feng Shui und den „5 Elementen“ zu gestalten und somit der Branche die Lehre des Feng Shui auf praktikable Art näher zu bringen.

Die Pressemitteilung als PDF:
http://fengshui-verband.eu/docs/presse/Feng-Shui-PR-2016-12-12.pdf

Die Pressemitteilung als WORD:
http://fengshui-verband.eu/docs/presse/Feng-Shui-PR-2016-12-12.docx
Für Presse & Medien werden die Bilder in Kürze zur Verfügung gestellt. Bis dahin wenden Sie sich bitte direkt an die Geschäftsstelle.

Samstag, 26. November 2016

Hochhäuser mit Mehrwert überzeugen die Jury

Wie können Hochhäuser eine gute Lebensqualität bieten und gleichzeitig immer mehr Menschen auf begrenztem Raum den Platz zum Wohnen und/oder arbeiten geben?

Der Internationale Hochhauspreis (IHP) zeigt mit seinen ausgezeichneten Objekten interessante Ansätze auf, die weltweit Impulse für das Wohnen und Arbeiten von morgen geben können, ...

Lesen Sie hier den Artikel von Susanne Eva Oelerich

Deutsches Architekturmuseum | Informationen zur Ausstellung

Donnerstag, 7. Juli 2016

Selbstbestimmt, sicher ... und einfach schön

Teil 3 des Artikels mit Anregungen aus den Veranstaltungen "Zukunft Lebensräume" sowie "Zukunft Gesundes Wohnen"

Wie einige der beim Kongress "Zukunft Lebensräume" vorgestellten Aspekte in Darmstadt-Weiterstadt umgesetzt wurden, waren im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Zukunft Gutes Wohnen" zu sehen.

Auch verschiedene Lösungen, die das Leben einfach angenehmer und sicherer machen sowie beim Energiesparen helfen könnten, waren bei der begleitenden Ausstellung während der CareTrialog-Veranstaltung zu sehen.

Foto: Parcours zum Farbe-, Boden-, Lichterleben

Lesen Sie hier den Artikel von Susanne Eva Oelerich

Montag, 4. Juli 2016

Intelligente Architektur für die Gesellschaft der Zukunft

(Teil 2) Gute, intelligente Planung ist nach Ansicht von Isabella Göring enorm wichtig mit Blick auf unsere Gesellschaft - während des B2B-Kongresses "Zukunft Lebensräume" richtete sich der Fokus dabei vor allem auf ein förderliches Umfeld für ältere und kranke Menschen. Entsprechend führte die Geschäftsführerin der Architekten- und Stadtplaner-kammer Hessen an, dass z.B. barrierefreies Planen und Bauen in der Fortbildung zunehmend auf dem Plan stehen sollte.

Weitere Experten zeigten sowohl bauliche als auch spezielle Assistenzsysteme für Gebäude auf, welche älteren und kranken Menschen helfen können, sicherer und länger in ihrem gewohnten Umfeld zu leben. Außerdem wurde in dem von Göring moderierten Kongressteil die Bedeutung des "übergeordneten Blicks" mittels intelligenter Quartiers- und Stadtplanung herausgestellt.

Krankenhäuser zum gesund werden
Foto: Jean-Luc Valentin, Frankfurt / KSP Jürgen Engel Architekten GmbH

Lesen Sie hier den Artikel von Susanne Eva Oelerich

Mittwoch, 11. Mai 2016

Zukunft Lebensräume 2016 - Fachmesse und Kongress

Selbständig gut leben und wohnen – so lange wie möglich!

(Teil 1) Ob intelligente Sicherheits-Systeme oder smarte Alltagsunterstützung, ob fröhliche Stadtgestaltung, die alle Generationen gemeinsam zum „Spielen und Trainieren“ einlädt oder Farb- und Lichtlösungen, die Menschen mit Demenz mehr Sicherheit und Wohlgefühl geben wollen... die Anregungen, welche der Kongress und die Fachmesse „Zukunft Lebensräume 2016“ boten, waren auch in diesem Jahr vielseitig.

Dabei wollen die Veranstalter den Mensch in den Fokus stellen, wenn es um Architektur/ neue Wohnkonzepte oder technische Assistenzsysteme für ein aktives Leben geht.

Die Messe Frankfurt AG und der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDE) hatten in diesem Jahr unter dem Motto „Aktives Assistiertes Leben“ in die Messehalle 5.1. und das Congress Center geladen, wo vom 20. - 21. April 2016 rund 100 Aussteller und rund 1000 Besucher zusammenfanden, um neueste Trends, Ideen und Erfahrungen z.B. in den rund 150 Fachbeiträgen zu teilen, zu diskutieren und sich hier oder bei der Messe, dem Filmsymposium „The one and oldie“, während der Poster-Session zu Projekten oder am exemplarischen Bewegungsparkour zu vernetzen.

Lesen Sie hier den Artikel von Susanne Eva Oelerich